RSS-Feed   Link verschicken   Drucken
 

FSG Damen setzen Siegesserie auch in 2019 fort und gewinnen 37:22 gegen die TG Eltville

31.01.2019

Nach einer 6-wöchigen Winter-Spielpause war es wieder so weit. Unsere Damen starteten vergangenen Samstag in die Spielzeit 2019. Gegner an diesem Tag war die Damenmannschaft der TG Eltville, welche unserem Team die erste von 3 Niederlagen in der Hinrunde bescherte. Dementsprechend hoch waren die Motivation und auch die Anspannung unserer Spielerinnen vor dieser Partie, da man sich das Ziel gesetzt hat, gegen jede Mannschaft einmal zu gewinnen. Erstmalig wieder mit dabei war unsere Rechtsaußen Laura Heimburger ❤️, die durch ihr Studium für ein paar Jahre das Team verlassen musste. Ihr Comeback krönte Laura direkt mit einem sehenswerten Treffer.

Doch nun zum Beginn der Partie. Unsere Mannschaft startete wie gewohnt mit einer 6:0 Abwehrformation und fand von Anfang an gut ins Spiel. Zwar erzielte die TG Eltville das 0:1, jedoch sollte dies die einzige Führung für die Gästemannschaft in diesem Spiel sein. Aus diesem anfänglichen Rückstand wurde nämlich binnen 5 Minuten eine 4:1 Führung. Die Abwehr stand, wie auch bereits in den letzten Spielen, sicher und lies kaum eine gegnerische Torchance zu. Hatte die Abwehr doch mal ein Durchkommen zugelassen, stand immer noch eine sehr gut aufgelegte Elena Fuchs im Tor, die durch einige Paraden viele Würfe entschärfte. Oft konnten die eroberten Bälle von den Flügelflitzern Voßberg, Walz und Rother für einfache Gegenstoßtore genutzt werden. So wurde der Vorsprung für unsere FSG Minute für Minute größer. Man merkte unserem Team ihre Spielfreude regelrecht an. Unsere Spielerinnen sprudelten förmlich vor Spaß am Handball und kämpften mit einem 100 prozentigen Siegeswillen um jeden Ball. So stand es zum Halbzeitpfiff bereits 19:11 für unser Damenteam.

Wer dachte, dass unsere Spielerinnen nach dem Seitenwechsel einen Gang runter schalten würden, hatte sich getäuscht. Es wurde im Angriff weiterhin sehenswert kombiniert und sicher abgeschlossen. Gleichzeitig agierte die Abwehr weiter hoch konzentriert, sodass sich das Team mit zahlreichen Ballgewinnen belohnen konnte. So kam es in der 40. Minute zum 24:15 durch Walz. Jetzt zündete unsere FSG nochmal den Turbo und erzielte durch die Rückraumachse Krämer, Beckmann, Nass 3 Tore in Folge und erhöhte den Vorsprung nochmal auf 27:16 (45. Minute). Die TG Eltville hatte in dieser Phase unserer FSG nichts mehr entgegenzusetzen und so konnte die Führung weiter ausgebaut werden. Für die letzten 5 Minuten der Partie stelle der gegnerische Trainer seinen Angriff nochmal um und brachte den 7. Feldspieler. Jedoch griff diese taktische Maßnahme durch die spielerische Überlegenheit unserer FSG überhaupt nicht und der gegnerische Trainer ließ sein Team damit nur ins offene Messer laufen. Sie kassierten dadurch 3 einfache Tore ins leere Tor sowie zwei Tempogegenstöße. Schlussendlich stand es nach den 60. Minuten wohl verdient 37:22 für unsere FSG.

Tina Beckmann: “Den Grundstein für unseren 9. Sieg in Folge legte wieder einmal unsere geschlossene, gute Mannschaftsleistung. Das sieht man auch daran, dass sich jeder Spielerin verdientermaßen in die Torschützenliste eintragen konnte. Wir wollten die Niederlage aus dem Hinspiel unbedingt wieder gut machen und das ist uns auch geglückt. Das Spiel mit den Mädels hat wieder einmal viel Spaß gemacht und wir haben als Team eine super Leistung gezeigt.“

Es spielten: Elena Fuchs (im Tor), Annabelle Voßberg (2 Tore), Bianca Rother (9), Janine Krämer (4/1),
Johanna Nass (7/1), Kathrin Stelzenbach (3), Laura Heimburger (1), Nikola Walz (2), Tina Beckmann (8).

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag auswärts um 18 Uhr bei der TuS Kriftel II statt.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: FSG Damen setzen Siegesserie auch in 2019 fort und gewinnen 37:22 gegen die TG Eltville