Kreiseinzelmeisterschaften Tischtennis am 21./22.9.2019

02.10.2019

Zur Abwechselung berichten die Teilnehmer nun einmal direkt von ihren Erfahrungen. Nachfolgend findet ihr den Bericht unserer Nachwuchs-Hoffnung Rassoul Tounkara, welcher bei der U18 Konkurrenz teilnahm und trotz seiner erst 12 Jahren gleich aufs Podest sprang und im Nachgang nun auch noch als Reporter aktiv wurde.

Vielen Dank, Rassoul !

 

Kreiseinzelmeisterschaften am 21./22.9.2019

 

Am 21./22.9.2019 fanden die Kreiseinzelmeisterschaften des Tischtennis-Nachwuchses in Frankfurt statt. Sie wurden von der TSG Oberrad organisiert. Es waren knapp 200 Spieler aus mehr als 30 Vereinen des gesamten Stadtgebietes aufgestellt. Die Meisterschaften fanden in der Riedsporthalle in Enkheim statt. Viele Besucher kamen zum Zuschauen. Dank des unermüdlichen Einsatzes der Ehrenamtlichen konnten leckere Verpflegungsmöglichkeiten angeboten werden. Besonders beliebt waren die Waffeln, aber es wurde bedauert, dass diese sich im Vergleich zum Vorjahr verteuert hätten. Manche Spieler hätten sich eine Gruppenzusammensetzung gewünscht, bei denen die Gegner, eine ungefähr gleiche Anzahl an TTR-Punkten hätten. Wegen der teilweise kleinen Gruppen, dauerte das Turnier sehr lange. Die langen Spielpausen, wurden für Testspiele genutzt.
Die gute Stimmung war zu spüren. Die Durchsagen wurden von vielen als suboptimal kritisiert, weil sie meist unverständlich waren. Der Gewinner der Altersklasse Jungen U18 war Lorenz Bode vom TV. Er freute sich, seiner „Favoritenrolle gerecht geworden zu sein." Im Doppel konnte er sich gemeinsam mit Rassoul Tounkara über den zweiten Platz freuen.

Auch in anderen Konkurrenzen nahmen Spieler des Turnvereins teil, kamen jedoch über die Gruppenphase leider nicht hinaus. 

Grundsätzlich ist jedoch seit den Sommerferien ein neuer Schwung von Anfängern zum Training gestoßen, sodass sich die Abteilung Hoffnungen machen kann, bei künftigen Turnieren an frühere Erfolge anknüpfen zu können.

 

Foto: Siegerehrung Doppel U18