Erfolgreiche Faustball-Hallensaison für den TV Bergen-Enkheim

23.01.2018

Der TV Bergen-Enkheim schickte in der Hallensaison 2017/2018 seit langem einmal wieder zwei Mannschaften ins Rennen, nachdem schon in der Feldsaison 2017 zwei Teams am Start waren. Für die erste Männermannschaft spielten neben Kapitän und Schlagmann Heiko Paul, Tobias Schleicher, Martin Hiegel, Ingo Paul und Frank Kernich. Die zweite Männermannschaft um Kapitän Harry Schüßler spielte mit Schlagmann Chris Huwe, Herbert Hiegel, Herbert Müller, Ingo Knabe  und Wolfgang Kassner.

Eine rundum gelungene Saison glückte der ersten Männermannschaft: in der Hinrunde wurden alle Spiele ohne Satzverlust gewonnen und es konnte die Herbstmeisterschaft mit 6:0 Punkten gefeiert werden, nachdem gegen Rendel, Seligenstadt und Merkenbach jeweils 2:0 Punkte eingefahren worden sind. Von diesem Erfolg verwöhnt waren die Spieler am vergangenen Sonntag noch nicht richtig im verschneiten Herborn angekommen als auch schon der erste Satz mit 11:8 Bällen gegen den Gastgeber TV Merkenbach verloren wurde. Eine dann aufgewachte Mannschaft konnte sich jedoch die nächsten beiden Sätze mit 6:11 und 10:12 sichern. Der gleiche Ablauf prägte auch die nächsten beiden Spiele gegen Seligenstadt und Rendel. Jeweils der erste Satz wurde abgegeben und die nächsten beiden mehr oder weniger souverän gewonnen. Gegen den Nachbar aus Rendel war es wieder einmal knapp und Rendel lag sogar mit einem Matchball vorne, aber auf den Angriff des TV war wie üblich verlass so das auch hier der Gesamtsieg bei den Faustballern aus Bergen lag.

Direkt im Anschluß an den Spieltag wurde die Siegerehrung vorgenommen und der TV Bergen-Enkheim bekam mit 12:0 Punkten als verdienter Meister der Bezirksliga die goldenen Medaillen überreicht.

Sportlich nicht ganz so erfolgreich lief es für die Männer der M55 die leider in dieser Saison keine Spiel für sich entscheiden konnte obwohl die Ergebnisse im knapp waren. Aber alle Mann freuen sich nun wieder auf die kommende Feldrunde und können das erste Spiel auf Rasen kaum erwarten. Die Faustballer freuen sich auch von jung bis alt über jeden der Interesse am Faustballsport hat und einfach beim Training vorbeischauen möchte, im Winter immer Mittwochs von 19-22 Uhr in Fechenheim.