Jahreshauptversammlung 21.03.2019

31.03.2019

Am Donnerstagabend den 21.03.2019 fand in der Vereinsgaststätte „Leib und Wohl“ die Jahreshauptversammlung des TV 1874 Bergen-Enkheim statt, bei welcher neben den Berichten der Abteilungen auch manche der Ämter des Vorstandes erneut gewählt wurden.  
Eröffnet wurde die Sitzung mit einer Gedenkminute an die verstorbenen ehemaligen Mitglieder des Vereins.
Die mit ca. 350 aktiven Mitgliedern besuchten Abteilungen des Gesundheitssports, Damengymnastik, Herrenfitness, Wandern, Faustball und die Tanzabteilung freuen sich auf die Zukunft und möchten durch Veranstaltungen von ansprechenden Angeboten wie z.B. Festen und Aktivitäten neue Mitglieder werben.
 
Die Schwimmabteilung, welche gemeinsam mit der SG-Enkheim kooperiert, erwartet im neuen Jahre neue Mitglieder aus Bad Vilbel, da es dort kein Hallenbad mehr gibt.
Ebenfalls kooperieren wird die Tennisabteilung des Vereins mit der Tennisschule „101% Tennis“. Leider wird es zunächst jedoch keine Jugendabteilung mehr geben.  
Die Handballabteilung verkündete den Erfolg der neuen D-Jugend und der gut besuchten „Mini-Mini-Jugend“, bei der sich bereits Kinder ab 4 Jahren für Handball begeistern können.
Glücklich über die Ergebnisse der Mannschaften ist auch die Tischtennisabteilung, welche vier Neuzugänge dazu bekam.
Zahlreiche Neuzugänge bekam auch die stark besuchte Turnabteilung. Mit mehreren Veranstaltungen möchte man auch in Zukunft das Angebot stets aufrecht erhalten. Besonders für das Eltern-Kind-Turnen, insbesondere am Donnerstag, werden allerdings weiterhin Trainer gesucht.
Erfolgreich zeigten sich auch die Volleyballer, deren Mannschaft Bezirksligameister wurde und auch die Beachvolleyballmannschaften, sowie die u.16 Mannschaft mehrere Meisterschaften besuchen konnten.
Einstimmig wurden der Vorstand und der Kassenwart entlastet. Willi Wörner wurde erneut zum ersten Vorsitzenden des TV 1874 Bergen-Enkheim gewählt.
Zum neuen Schriftführer wurde Ole Schäfer gewählt, Matthias Hommel zum stellvertretenden Schriftführer.
Wolfgang Reinsch übernimmt weiterhin das Amt des stellvertretenden Kassenwarts.
Für das Amt des Medienwarts wurde Volker Kirchherr erneut gewählt.
Der nun verjüngte Vorstand freut sich auf die kommenden Aufgaben und blickt positiv gestimmt in die Zukunft des Turnvereins.