Link verschicken   Drucken
 

Finale Phase der Tischtennis-Saison beginnt

15.03.2019

Für die Mannschaften des TVs geht die Tischtennis-Saison in entscheidende Phase. In den meisten Ligen stehen noch 4-5 Spiele an, in welchen die endgültigen Plätze ausgespielt und über Auf- und Abstieg entschieden wird.

 

Nachdem die 1. Herren nach der Vorrunde noch punktgleich mit Bauschheim an der Tabellenspitze standen, konnte man sich mit einem Sieg gegen den direkten Kontrahenten und einer makellose Bilanz gegen alle anderen bisherigen Gegner absetzen. 4 Spiele vor Saisonende beträgt der Vorsprung nunmehr 5 Punkte und in allen restlichen Begegnungen geht es gegen Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte. Somit stehen die Zeichen recht klar auf Meisterschaft und direktem Aufstieg in die Verbandsliga.

 

Auch bei der 2. Mannschaft sieht es danach aus, als ob das Saisonziel erreicht wird. Nach einer starken Vorrunde, nach welcher das Team punktgleich mit dem Tabellenführer auf dem 2. Platz überwinterte, musste zur Rückrunde Thorsten Scherz an die 1. Mannschaft abgegeben werden, sodass das Ziel für die Rückrunde schnell auf Klassenerhalt verändert wurde. 

5 Spiele vor Schluss haben die Jungs 7 Zähler Vorsprung auf den Relegationsplatz, was mit dem ein oder anderen Sieg in den letzten Spielen reichen müsste.

 

Das Team Nr. 3 hatte vor der Saison den Aufstieg aus der Kreisliga als Ziel gesetzt, was nach aktuellem Stand eher schwer wird. Trotz junger Verstärkung aus der 4. Mannschaft, konnten die beiden Führenden im direkten Duell nicht bezwungen werden, sodass mit dem Klassenverbleib als Dritter zu rechnen ist. 

 

Zufrieden mit dem Klassenerhalt ist die vierte Mannschaft in der Kreisliga Gr. 1. Auch hier mussten Stammspieler zur Rückrunde nach oben abgegeben werden, sodass der bange Blick eher nach unten als nach oben ging. Doch mit einer soliden Leistung in der Rückrunde konnte der 5. Platz bislang verteidigt werden und der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz ist mittlerweile so groß, dass selbst rechnerisch nichts mehr anbrennen kann.

 

Die Fünfte Mannschaft (Herren 2. Kreisklasse Gr. 2) hatte sich durch gleich mehrere Zugänge erhofft, den 6. Plätz der Vorrunde nach oben hin zu verlassen. Leider konnte bislang keins der 4 Spiele in der Rückrunde gewonnen werden, wovon 3 mit 7:9 verloren wurden.

Doch die Mannschaft schaut weiter nach oben und wird in den verbleibenden Spielen sicherlich noch das ein oder andere Team einfangen.

 

In der Sechsten Mannschaft (Herren 3. Kreisklasse (4er) Gr.1) konnte es nach einer sieglosen Vorrunde nur aufwärts gehen. Mit einem fast ausgeglichenen Punktekonto in den bisherigen Spielen der Rückrunde konnte sich das Team an die nächsten Gegner herantasten und wird versuchen, in den verbleibenden Partien die rote Laterne noch abzugeben.

 

Beim Nachwuchs konnte in der 1. A-Schüler Mannschaft der Tabellenstand fast gehalten werden. Überwinterte die Mannschaft noch auf Platz 3, so ist sie mit dem aktuellen Platz 4 bei 2 Spielen weniger als die Konkurrenz noch super dabei und wird versuchen, noch einen Platz unter den Top 3 zu ergattern.

 

Bei der 2. A-Schüler Mannschaft läuft es leider in der Rückrunde noch nicht allzu gut. Noch konnte kein Spiel gewonnen werden und so steht das Team auf dem letzten Tabellenplatz. Doch kommen noch ein paar Begegnungen gegen direkte Tabellennachbarn, bei denen sich noch Chancen auf Punkte bieten werden.

 

In der Mädchenmannschaft geht es auch in der Rückrunde primär um den Spaß und nicht allzu sehr um die Ergebnisse. Bisher konnte beim ersten Spieltag kein Spiel gewonnen werden, doch stehen noch zwei weitere Großspieltage auf dem Spielplan, bei welchen die Mädels weiterhin um jeden Punkt und jeden Satz kämpfen werden.